Grüne fordern verbesserte Inklusion in Unternehmen

BERLIN. Die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen hat per Antrag im Bundestag gefordert, die

rechtlichen Rahmenbedingungen für die Beschäftigung von Behinderten auf dem allgemeinen

Arbeitsmarkt zu verbessern.

Dazu gehöre unter anderem, die Deckelung des Budgets für Arbeit aufzuheben und die Beschäftigtenquote auf sechs Prozent zu erhöhen.

Die Fraktion kritisierte, dass Menschen mit Schwerbehinderung zu einem höheren Prozentsatz arbeitslos seien als andere Erwerbspersonen – auch bei besserer Qualifikation.

Als Gründe würden Arbeitgeber häufig die mangelnde Unterstützung angeben, die sie für die Einstellung behinderter Menschen bräuchten, auch seien die verschiedenen Zuständigkeiten undurchschaubar. (mu)

Copyright © 1997-2019 by Springer Medizin Verlag GmbH

Aus der Ärzte Zeitung online, 11.06.2019 09:12

 

Hierder Antrag von Bündnis 90/Die Grünen an den Deutschen Bundestag.