Infos

Münster (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die Handwerkskammern Dortmund, Münster und Arnsberg sowie die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Hagen setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Beratung von Menschen mit Schwerbehinderung fort, mit der IHK Arnsberg ist das LWL-Integrationsamt im Gespräch über eine Verlängerung der Zusammenarbeit.

weiterlesen >>

LWL stockt Mittel auf 11,6 Millionen Euro auf

Münster (lwl). Die 20 im Auftrag des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) tätigen Integrationsfachdienste (IFD) haben 2014 über 13.500 Menschen mit Behinderung und deren Arbeitgeber beraten oder intensiv betreut. Der Sozialausschuss des LWL hat am Donnerstag (10.12.) in Münster beschlossen, die Mittel für die Integrationsfachdienste von 11,1 Millionen Euro auf 11,6 Millionen zu erhöhen.

weiterlesen >>

Auf Einladung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion fand am 11.11.2015 in den Räumen des Bundestages ein als Sachverständigendiskussion angelegtes Fachgespräch zur Konzeption von Integrationsunternehmen statt. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsfirmen (bag if) war durch ihren stellvertretenden Vorsitzenden Dirk Glowka daran beteiligt.

weiterlesen >>

In den kommenden drei Jahren erhalten Integrationsunternehmen in Deutschland eine zusätzliche Unterstützung von insgesamt 150 Millionen Euro. Das haben jetzt die Abgeordneten von CDU/CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag beschlossen. Die Linke enthielt sich.

weiterlesen >>